Die Schule des Herzens

Die Schule des Herzens ist ein Weg, der im eigenen Herzen lebt. Wir wollen ihn gemeinsam mit euch erkunden und beschreiten, ihn zum Nährboden für die Entfaltung von Herz und Geist machen. Natürlich wollen wir diesen Weg nicht nur im Innern leben, sondern auch im Außen. In was für einer Welt wollen wir leben? Es liegt an uns, sie zu gestalten – denn wir sind die Welt.

Die Schule des Herzens soll ein Übungs- und Kreativraum sein, der sowohl in der alten Weisheitslehre des Buddha wurzelt, als auch offen ist für neue Impulse, Ideen und Verbindungen, die auch in der Tiefe unseres Herzens zu entdecken sind.

Im Begrüßungsvideo erfahrt ihr mehr über die Schule des Herzens:

Video abspielen

Nyanabodhi - Schule des Herzens YouTube Kanal

Lotus grau

Herz & Geist entfalten

Dein Herz kann seine Kraft über viele Wege entfalten. Wir unterstützen diese Entfaltung mit Meditationskursen, Lehrvideos und kleinen, kreativen Inspirationshäppchen für den Alltag.

Kurse & mehr

Wir laden Euch von ganzem Herzen zu den Veranstaltungen mit Roland Nyanabodhi ein – vom eintägigen Übungstag bis zu mehrwöchigen Retreats. Online oder in Präsenz.

Meditation & Lehre

Mit unserem Online – Angebot könnt Ihr Euch mit der Meditation und der Buddha – Lehre vertraut machen. Geleitete Meditationen und Kontemplationen unterstützen Euren Übungsweg.

Inspiration

Ein Raum für alles, was uns bewegt. Gedichte, die das Leben schreibt. Geschichten, die das Herz berühren. Bilder und Impressionen, die zum Nachdenken einladen. Inspiration für jeden Tag.

Herzensbrief - Newsletter

Bleibt informiert über alle Veranstaltungen von Roland Nyanabodhi, Neuigkeiten aus der Schule des Herzens und über alles, was uns bewegt.

Lotus grau

Wer wir sind

Kalyanamitta

Roland Nyanabodhi’s und Tanja Kaller’s Weg haben sich in den letzten Jahren miteinander verbunden. Ihre Erfahrungsschätze bilden dabei eine gemeinsame Kraft, die sie gerne mit Euch teilen wollen.

Die Schule des Herzens zur Entfaltung von Herz & Geist ist ihrer beider großes Herzensanliegen. Die Schulung findet natürlich zuerst einmal im eigenen Herzen statt, soll dann aber auch in der Welt zum Ausdruck. Dabei ist die Frage „In was für einer Welt wollen wir leben?“ immer wieder Basis zur Erforschung des eigenen Herzens. Die Lehrrede von der Liebenden Güte, die uns der Buddha zur Herzensschulung geschenkt hat, gibt uns dafür Anweisungen und Orientierung.

Verbunden durch Geben

Freudiges Geben & dankbares Empfangen und dankbares Geben & freudiges Empfangen sind Ausdruck eines heilsamen Energieaustausches, der wechselseitig stattfindet und die Verbundenheit beider Seiten fördert.

Wir freuen uns über jede Art der Unterstützung: seien es Herzensgaben für Kurse, individuelle Begleitung oder Online – Material; Herzensgaben, die unseren Weg unterstützen oder Einzahlungen in den Nyanabodhi – Rentenfonds. Wir danken Dir von Herzen für eine einmalige oder wiederkehrende Gabe, die von Herzen kommt.